Ausbildung im Fokus

 

 

 

 

Für viele Unternehmen wird es immer schwieriger ihre Ausbildungsplätze mit geeignetem Nachwuchs zu besetzen. Dabei liegt dies weniger an der Dualen Ausbildung als vielmehr an den Rahmenbedingungen; als Stichwort seien nur Überakademisierung und demografischer Wandel genannt. Deshalb ist es an der Zeit aktiv zu werden, die Attraktivität der Berufsausbildung zu steigern, neue Beschäftigungsgruppen zu erschließen und stärker in die Berufsausbildung zu investieren.

 

 

Wir unterstützen Unternehmen und Auszubildende



AGA-Kompetenzcheck

Praxisorientiert. Einfach. Günstig. Der AGA-KompetenzCheck stellt eine kostengünstige Möglichkeit dar, Potenziale von jungen Menschen zu erfassen.

Wer? Der AGA-KompetenzCheck kann in der Personalauswahl zur Rekrutierung und/oder in der Personalentwicklung von Auszubildenden eingesetzt werden.
Wie? Es werden verschiedene Aussagen der Auszubildenden bewertet, die Kompetenzen zugeordnet sind, welche für die kaufmännische Ausbildung relevant sind (ca. 20 Minuten).
Ergebnis? Das Unternehmen erhält ein Profi l der getesteten Person und kann die Ergebnisse in die weiteren Prozesse einfließen lassen.
Warum der AGA-KompetenzCheck? Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wurde der Test gemeinsam mit der Pawlik Consultants GmbH und in Zusammenarbeit mit Ausbildungsexperten der AGA-Mitgliedsunternehmen entwickelt. Die Stichprobe basiert auf einer entsprechenden Anzahl junger Menschen, die sich in einer Dualen Ausbildung befinden.

Aus der Praxis:

Timo Beyer, Ausbildungsleitung, G.U.T. Feldtmann KG:

„Der KompetenzCheck bildet in unserem Rekrutierungsprozedere einen wichtigen Baustein. Besonders bei Auszubildenden mit ähnlichen schulischen Vorleistungen und einheitlichen Bewerbungsunterlagen unterstützt uns der Check, unser Gesamtbild über die Teilnehmer abzurunden. Gerade bei größeren Bewerberzahlen erlaubt der KompetenzCheck frühzeitig einen Ersteindruck über die persönlichen Fähigkeiten des Einzelnen abseits oftmals einheitlicher Bewerbungsunterlagen.“

 

 

Sommercamp

Die richtigen Auszubildenden sind gefunden, die Verträge unterschrieben und der neue Jahrgang ist gestartet. Erleichtern Sie Ihren Auszubildenden den Einstieg in den neuen Lebensabschnitt. In einem zweitägigen Sommercamp, kurz nach Ausbildungsbeginn, treffen die Jugendlichen auf professionelle Coaches, die sie dabei unterstützen, die ersten Tage der Ausbildung zu reflektieren. Zusätzlich werden ihnen Methoden und Fähigkeiten vermittelt, um erfolgreich ihre Ausbildungszeit zu meistern.

Aus der Praxis:

 
Helene Weigmann, Trainerin

„Im Sommercamp bekommen die Azubis in mehreren kurzweiligen Trainingssequenzen vermittelt, was sie für einen erfolgreichen Start ins ihr Berufsleben benötigen. Der theoretische Input wird eingerahmt von einem Programm, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommt.“

 

 

Messe einstieg

Seit acht Jahren bietet der AGA seinen Mitgliedsunternehmen auf der Berufswahlmesse einstieg eine Plattform, als Gemeinschaft für die Duale Ausbildung zu werben und das eigene Unternehmen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Bei uns kommt der Mittelstand groß raus: Der Gemeinschaftsstand des AGA ist der größte auf der Messe einstieg.
Gewohnte Professionalität: Aufgrund der langjährigen Erfahrungen steht der AGA Unternehmensverband als starker Organisator zur Seite.
Rund-um-Service: Ein Messepaket mit hochwertigem Standbau, begleitendem Messetraining, Imagefilm und vielem mehr ist Teil des AGA-Messeservices.
Mitglied trifft Mitglied: Rund um die Messe einstieg bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum gemeinsamen Austausch. Die nächste einstieg findet am 17. und 18. Februar 2017 statt.

Aus der Praxis:

Sina Hennigs, Ausbildungsleiterin bei der Detlev Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH:

„Die gute Möglichkeit, unser breites Ausbildungsangebot in Zusammenarbeit mit dem AGA zu präsentieren, bewegt uns jedes Jahr aufs Neue, uns an diesem Angebot zu beteiligen. Der permanente Austausch unter den Ausstellern sowie die hervorragende Betreuung und Organisation vor, während und nach der Messe, machen den Gemeinschaftsstand des AGA aus.“

 

 

Azubi des Nordens

Machen Sie Ihren Erfolg als Ausbildungsunternehmen öffentlich. Die Vergabe des Ausbildungspreises von INW und AGA in den Bereichen Großhandel, Außenhandel und Dienstleistung in allen fünf Küstenländern zählt seit mehr als 15 Jahren zu den Highlights in Norddeutschland. Im Mittelpunkt der Galaveranstaltung steht die Würdigung der exzellenten Leistungen der Auszubildenden und der Ausbildungsunternehmen. Zusätzlich zu der Ehrung der regionalen Preisträgerinnen und Preisträgern werden die Besten der Besten mit dem Titel „Azubi des Nordens“ ausgezeichnet und ein Förderpreis für das Meistern besonderer Herausforderungen vergeben.

Öffentlichkeitsarbeit inklusive: Die Gewinnerunternehmen profitieren von umfassenden Öffentlichkeitsmaßnahmen – vom Unternehmensprofi l bis zum kompletten Ausbildungsfilm, der für Marketingzwecke eingesetzt werden kann.
Und der Auszubildende? Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten Preisgelder und Seminargutscheine.

 

Aus der Praxis:

Beate Maak, General Managerin Human Resouces, a. hartrodt Deutschland (GmbH & Co) KG:

„Die Duale Ausbildung ist für a. hartrodt ein wichtiges Instrument, um unsere zukünftigen Fachkräfte zu qualifi zieren und damit dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Weiterhin zeichnet uns der Ausbildungspreis als interessanten und attraktiven Arbeitgeber aus. Deshalb werden wir auch in diesem Jahr wieder einen Auszubildenden ins Rennen schicken.“

 

Lea Römer, Azubi des Nordens 2015, a. hartrodt Deutschland (GmbH & Co) KG:

„Die Auszeichnung zum Azubi des Nordens hat mich darin bestätigt, dass sich die Anstrengungen während meiner Ausbildung gelohnt haben. Der Preis hat dazu beigetragen, dass ich innerhalb des Unternehmens eine neue berufliche Herausforderung annehmen konnte. Die Verleihung der Urkunde war etwas ganz Besonderes. Als ich erfuhr, dass ich nicht nur regionale Preisträgerin geworden bin, sondern auch die Auszeichnung Azubi des Nordens erhalten habe, war ich überglücklich. Ich habe niemals damit gerechnet.“

Ansprechpartner

Martin Schnitker

Pressesprecher

Tel.: 040 30801-151

Mobil: 0177 3470585

E-Mail schreiben

Mehr zum Angebot

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt