13
Juni 2019

Die Tücken des Urlaubsrechts

Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub.

Das Bundesurlaubsgesetz (BurlG) bildet den gesetzlichen Rahmen für den Urlaubsanspruch.

 

Inhalte

·         Urlaubsgewährung

- Urlaubsanspruch und Dauer

- Urlaubsberechnung

- Ausschluss von Doppelansprüchen

 

·         Zeitpunkt, Übertragbarkeit und Abgeltung des Urlaubs

·         Erwerbstätigkeit und Erkrankung während des Urlaubs

·         Urlaubsentgelt, zusätzliches Urlaubsgeld

·         Zusatzurlaub bei Schwerbehinderten

·         Aktuelle Rechtsprechung des EuGH u. BAG zum Urlaubsrecht, z. B.:

- Übertragung von Urlaubsansprüchen bei andauernder Erkrankung
- Urlaubsabgeltung und tarifliche Ausschlussfristen
- Urlaubsabgeltung bei verstorbenen Mitarbeitern
- Ansprüche auf nicht genommenen Urlaub nach der Elternzeit bei Wechsel
  auf Teilzeitbeschäftigung
- Urlaubsanspruch und Diskriminierung

Methoden

Vortrag, Diskussion

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Personalbereich

Ihr Nutzen

Handlungsempfehlungen zur praktischen Umsetzung im Arbeitsalltag


Ihr Dozent

Lorenz Bause



Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt