24.10.2020

Azubi des Nordens 2020: Preise in einer hybriden Festveranstaltung in Hamburg verliehen

Nachrichten | Events | Bildung

Die Auszeichnung ‚Azubi des Nordens‘ von AGA Unternehmensverband und INW – Bildungswerk Nord wurde heute in einer hybriden Festveranstaltung in Hamburg verliehen. Ausgezeichnet wurden dabei in vier Kategorien eine Preisträgerin und ein Preisträger aus Bremen, ein Kaufmann aus Hamburg und eine Kauffrau aus Neubrandenburg. Die Festrede zu der Veranstaltung sprach Karin Prien, Bildungsministerin von Schleswig-Holstein. Bereits zum fünften Mal führte der norddeutsche Entertainer Yared Dibaba – der selbst eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann absolviert hat – durch die Veranstaltung.

„Ich finde es wichtig und richtig, dass diese Preisverleihung auch unter diesen besonderen Umständen stattfindet“, sagte Ministerin Karin Prien. „Denn der Ausbildungspreis ist ein Zeichen der Wertschätzung für die Leistung der Auszubildenden und ein positives Signal für die duale Ausbildung. Leistung lohnt sich und wird von unserer Gesellschaft honoriert.“ 

In seiner Begrüßung appellierte AGA-Präsident Dr. Hans Fabian Kruse an die Unternehmen, trotz schwieriger Rahmenbedingungen weiter auszubilden: „Unsere Zukunft braucht Ausbildung. Ohne gut ausgebildete Fachkräfte wird auch die beste Geschäftsidee nicht umzusetzen sein, kein Betrieb wird ohne sie langfristig erfolgreich sein. Deshalb mein Appell: Bilden Sie weiter aus, geben Sie den jungen Menschen und unserer Wirtschaftsstufe eine Zukunft. Denn wenn die Folgen der Pandemie überwunden sind, brauchen wir jeden einzelnen von ihnen.“ 

Helmut Münnich, Vorsitzender des INW – Bildungswerk Nord und der Senator Ing. Albert Brickwedde Stiftung, sagte in seiner Laudatio zu den Preisträgern: „Auch in Zukunft kommt es für uns alle darauf an, weiter zu lernen. Die aktuelle Situation hat uns gezeigt, dass wir dies am besten mit digitalen Formaten können. Egal wann – egal wo. Hier sind die Betriebe und auch Sie gefragt.“ 

Die Preisverleihung vom 21. Oktober zum Nachschauen

Als Kooperationspartner unterstützten in diesem Jahr die Deutsche Bank und METRO die Veranstaltung aktiv. „Mein Motto lautet ‚miteinander sprechen, voneinander lernen‘. Deshalb finde ich es wichtig, dass wir uns generationenübergreifend miteinander vernetzen“, sagte Stefan Knoll, Sprecher der regionalen Geschäftsleitung der Region Nord der Deutschen Bank und verantwortlich für das Privatkundengeschäft, in seiner Eröffnungsrede.

Seit mehr als 19 Jahren vergeben AGA und INW ihren Ausbildungspreis im Norden. Die Auszeichnung für den Titel Azubi des Nordens ist mit 1.000 Euro sowie einem Bildungsgutschein dotiert. Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Wettbewerb sind ein gutes Gesamtergebnis in der Prüfung der Industrie- und Handelskammer und eine sehr gute Benotung des praktischen und mündlichen Prüfungsteils. Eine Jury aus Ausbildungsexperten wählt aus den Bewerbungen die besten Auszubildenden aus.
Darüber hinaus wurde in diesem Jahr erneut ein Publikumspreis vergeben. Für den Publikumspreis hatten die Kandidaten ein 90-sekündiges Video eingeschickt, in dem sie sich selbst und ihre Ausbildung vorstellen. Die Kandidatin bzw. Kandidat, die die meisten Stimmen beim Publikums-Voting auf sich vereinigen konnte, hat in der Kategorie gewonnen.

 

Das sind die Preisträgerinnen und Preisträger:

Großhandel
Florian Mlosch (26), Kaufmann für Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Großhandel, Peter Jensen GmbH Hamburg

Außenhandel
Amadou Jaiteh (25), Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel, Greenyard Fresh Germany GmbH, Bremen

Dienstleistung
Anniek Lange (30), Kauffrau für Büromanagement, NordCap GmbH & Co. KG, Bremen

Einzelhandel
Anne Heise (28), Kauffrau im Einzelhandel, OBI Neubrandenburg

Publikumspreis
Hannah Lena Wischer (22), Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Camina & Schmid Feuerdesign & Technik, Bissendorf

 


Eindrücke von der Preisverleihung Hamburg

Ausbildungspreis

Kontakt

Buchholz
Christian Buchholz
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 30801-162
Sturm
Ronja Sturm
Veranstaltungsorganisation und Messen
Tel.: 040 30801-156
Wemhöner
Janis Wemhöner
Referent Aus- und Weiterbildung sowie Handelsfragen
Tel.: 040 30801-239