05.12.2022 | Hamburg

Führen mit emotionaler Intelligenz

Präsenz | Management & Führung
Jetzt anmelden

Führung mit emotionaler Intelligenz spielt für die Leistungsbereitschaft und Motivation von Mitarbeitern ebenso wie für den sogenannten „psychologischen Arbeitsvertrags“ eine wichtige Rolle. Während im eigentlichen Arbeitsvertrag die Rahmenbedingungen des Arbeitsverhältnisses schriftlich festgehalten werden (Gehalt, Arbeitsaufgabe, Arbeitszeiten etc.), enthält der psychologische Arbeitsvertrag die impliziten Erwartungen und Vereinbarungen des Arbeitsverhältnisses, z.B. mit Blick auf Verständnis, Aufmerksamkeit, Fairness, Loyalität und Kritikfähigkeit. Zuerst erhaölten Sie eine Einführung zum Thema emotionale Intelligenz und ermitteln Ihre persönlichen Schwächen und Stärken. Sie trainieren dann, Emotionen bei sich selbst ebenso wie bei den Mitarbeitern differenziert wahrzunehmen und Strategien zum Einsatz von emotionaler Intelligenz in Ihrer Mitarbeiterführung und Kommunikation mit Blick auf Vertrauensbildung und Stärkung des psychologischen Arbeitsvertrags zu entwickeln. Letztlich trainieren Sie, sich durch emotionale Intelligenz in „schwierige Mitarbeitertypen wie z.B. "Klatschtanten, Mobber oder Pessimisten" einzufühlen und mit ihnen umzugehen sowie Low-Performer, d.i. Mitarbeiter mit Leistungsdefiziten, durch besondere Arbeitsmotivation und personellen und betrieblichen Ressourcen-Aufbau zu unterstützen.

Inhalte
  • Einführung und Start-Up Analyse: Kernkompetenzen der emotionalen Intelligenz
  • Emotionale Intelligenz in der Mitarbeiterführung (Work HEART Training Programm)
  • Emotionen in Handlung und Entscheidung: Neuronale Grundlagen des limbische Systems
  • Differenziertes Wahrnehmen und Verstehen von (Basis-)Emotionen
  • Stärkung des psychologischen Arbeitsvertrags durch Motivation und Vertrauensbildung
  • Emotionale Intelligenz in Kommunikation und Umgang mit Mitarbeitern
  • Umgang mit schwierigen Mitarbeitern: Mitarbeitertypen und Reaktionsmöglichkeiten
  • Kommunikationskompetenz im Konflikt- und Kritikgespräch mit schwierigen Mitarbeitern
  • Ursachen und Hintergründe von Leistungsdefiziten bei Low-Performern
  • Arbeitsmotivation: Mut-Machen, Anerkennung, Vertrauensbildung
  • Personelle und betriebliche Maßnahmen zur Leistungssteigerung
  • Gesprächsführung bei Gesundheitsgesprächen: Fürsorge, Kritik, Motivation
Zielgruppe

Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte, Fach- und Abteilungsleiter, Teamleiter, Personalbetreuer

Methoden

visuelle Begleitpräsentation, Tests, Selbst-Checks, Einzel- und Gruppenübungen, Reflexion, Erfahrungsaustausch, Diskussion

Trainingsmaterial

Umfangreiche Begleitbroschüre mit Inhalten, Übungen und Tests

Format

Präsenz

Trainerin

Anika Fiebich, promovierte Philosophin, Business Coach, Inhaberin von Work HEART Training

Datum: 05.12.2022
Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Institut Neue Wirtschaft -
Bildungswerk Nord e. V.
Kurze Mühren 1
20095 Hamburg
Preis:  380,00 €

Kontakt

Brenner
Barbara Brenner
Büroleiterin INW Hamburg
Tel.: 040 30801-201
Sturm
Ronja Sturm
Projektreferentin Veranstaltungen & Bildung
Tel.: 040 30801-156