24.10.2022 | Hamburg

Fallspezifisches Betriebliches Eingliederungsmanagement für Führungskräfte

Präsenz | Personal & Gesundheit
Jetzt anmelden

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) ist ein Verfahren zur Wiedereingliederung eines Beschäftigten in das Unternehmen nach einer Arbeitsunfähigkeit von mehr als 6 Wochen innerhalb der letzten 12 Monate. Während die Initiierung von einem BEM-Prozess verpflichtend für den Arbeitgeber ist, gibt es für den Prozess selbst keine gesetzlichen Vorgaben. In dem Ganztagstraining erwerben Sie alle Kenntnisse und Kompetenzen, die Sie für die erfolgreiche Leitung eines Von-Fall-zu-Fall BEM benötigen.

Inhalte
  • Umfangreiches Wissen zu den rechtlichen Grundlagen des Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM), Datenschutzbestimmungen, Initiierung eines BEM-Prozesses
  • Umfangreiches Wissen zu den Rechten und Pflichten von unternehmensinternen Akteuren sowie den Zuständigkeiten von externen Leistungsträgern für fallspezifische BEM-Maßnahmen
  • Einstiegskonzeption eines Von-Fall-zu-Fall BEM: Herausarbeiten der Ausgangssituation und Zusammenstellung eines BEM-Teams anhand von Fallbeispielen
  • Erstellen einer Situationsanalyse mit Profilvergleich von Anforderungsprofil und Fähigkeitsprofil
  • Kompetenzorientierte Gesprächsführung und einfühlsame Kommunikation
  • Entwickeln einer BEM-Strategie im Informationsgespräch übers BEM
  • Organisation und Koordination von BEM-Prozessen: Erstellen von Maßnahmen-Plänen
  • Auswahl von BEM-Maßnahmen nach den Gesundheitskriterien des Work HEART Konzepts
  • Evaluation und Wirksamkeitskontrolle von BEM-Maßnahmen
  • Erstellen von Prozessverlaufsprotokollen und einem BEM-Abschlussprotokoll
  • Kenntnisse zum Durchführen einer Gefährdungsanalyse von psychischen Belastungen
Zielgruppe

Arbeitgeber, (angehende) Führungskräfte, Abteilungsleiter, Betriebsratsmitglieder, Mitarbeitende der Personalabteilung

Methoden

visuelle Begleitpräsentation, Einzel- und Gruppenübungen, Reflexion, Erfahrungsaustausch, Diskussion

Das Programm erfolgt anhand der Metapher eines Baumes chronologisch von den "Wurzeln" (der Ausgangssituation) über den "Stamm" (das Informationsgespräch zum BEM) zu den "Ästen" (mögliche Prozessabläufe). Bei der Entwicklung und Auswahl von BEM-Maßnahmen werden die Gesundheitskriterien nach dem Work HEART Konzept berücksichtigt (H ealthy - gesund/Gesundheit, E ffektive - effektiv/Effektivität, A llcompassing - allumfassend/Ganzheitlichkeit, R ight- richtig/Adäquatheit, T imeless - zeitlos/Beständigkeit).

Trainingsmaterial

118-seitige Begleitbroschüre mit Inhalten, Übungen und Tests sowie 17 Musterformulare

Format:

Präsenz

Trainerin

Anika Fiebich, promovierte Philosophin und Business Coach zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Datum: 24.10.2022
Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Institut Neue Wirtschaft -
Bildungswerk Nord e. V.
Kurze Mühren 1
20095 Hamburg
Preis:  380,00 €

Kontakt

Brenner
Barbara Brenner
Büroleiterin INW Hamburg
Tel.: 040 30801-201
Sturm
Ronja Sturm
Projektreferentin Veranstaltungen & Bildung
Tel.: 040 30801-156