09.09.2021 | Virtual Classroom

Weiterbildung als Unternehmen rechtssicher fördern

Präsenz | Recht
Jetzt anmelden

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen WBS Training und dem INW Bildungswerk Nord. Wir werden Sie aus verschiedenen Perspektiven zum Thema Weiterbildung informieren.

Inhalte

Wir beginnen mit einer kurzen Führung durch das WBS LearnSpace 3D®. Hierbei handelt es sich um eine dreidimensionale realitätsnahe Lern- und Arbeitswelt, mit der die Teilnehmenden spielerisch und effektiv lernen und neben fundiertem Fachwissen zugleich digitale Kompetenzen erwerben.

Während der Qualifizierung können Sie Fragen stellen, diskutieren und aktiv am Lernprozess teilnehmen.

Anschließend folgen zwei Fachvorträge:

Fachvortrag I „Geförderte Weiterbildung – eine Lösung bei Personalmangel“

Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel: Bringen Sie Ihr Unternehmen durch neue Prozesse und staatliche Förderung für die Beschäftigtenweiterbildung auf Zukunftskurs!

Sie erhalten Best-Practice-Beispiele und notwendiges Handwerkszeug, um die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens zu sichern.

In diesem Vortrag erfahren Sie:
  • wie geförderte Weiterbildung Ihnen dabei helfen kann, dem Personalmangel entgegenzuwirken,

  • wie Sie Ihrem Personal mit geförderter Weiterbildung neue Perspektiven ermöglichen,

  • wie Sie Ihren Betrieb mit Hilfe geförderter Weiterbildung zukunftsfähig machen und dabei bis zu 100 % Förderung für Weiterbildungs- und Lohnkosten erhalten können.

Fachvortrag II „Rückzahlung von Fortbildungskosten“
  • Übernimmt der Arbeitgeber zum Zwecke der Weiterbildung eines Arbeitnehmers bzw. einer Arbeitnehmerin die Kosten und stellt ihn oder sie für die Dauer der Weiterbildung unter Fortzahlung der Vergütung von der Arbeit frei, wäre es für den Arbeitgeber ärgerlich, wenn der Arbeitnehmer bzw. die Arbeitnehmerin nach erfolgreicher Weiterbildung das Arbeitsverhältnis kündigt und gegebenenfalls sogar zur Konkurrenz geht.

  • Um dies zu verhindern, verpflichten Arbeitgeber bei einer von ihnen finanzierten Weiterbildung Beschäftigte oft vertraglich dazu, die Weiterbildungskosten zurückzuzahlen, falls der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin das Arbeitsverhältnis vor Ablauf einer bestimmten Bindungsfrist kündigt oder Anlass für eine Kündigung durch den Arbeitgeber gibt.

  • Eine Erstattung der Weiterbildungskosten kann der Arbeitgeber nur verlangen, wenn er vor Beginn der Maßnahme eine wirksame Vereinbarung mit den Beschäftigten abgeschlossen hat. Die Rückzahlungsvereinbarung muss transparent sein. Der Arbeitnehmer bzw. die Arbeitnehmerin muss abschätzen können, welche Kosten auf ihn oder sie zukommen, wenn es zur Eigenkündigung kommt. Deshalb stellt das Bundesarbeitsgericht hohe Anforderungen an den Inhalt.

  • Die Rückzahlungsklausel wird entsprechend thematisiert.

Die Veranstaltung findet via Teams statt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink. Technische Voraussetzungen sind:
  • Endgerät (Rechner, Notebook, Tablet)

  • stabile Internetverbindung

  • Headset/Kopfhörer

Datum: 09.09.2021
Uhrzeit: 14:00 - 15:00 Uhr
Ort: Online Learning


Virtual Classroom
Preis:  0,00 €

Kontakt

Brenner
Barbara Brenner
Büroleiterin INW Hamburg
Tel.: 040 30801-201
Sturm
Ronja Sturm
Projektreferentin Veranstaltungen & Bildung
Tel.: 040 30801-156